SMD Drosseln mit Sendust-Ringkernen

Diese SMD Drosseln werden auf legierten Sendust-Ringkernen realisiert. Im Vergleich mit Eisenpulverdrosseln haben sie eine nur geringfügig größere Abhängigkeit der Induktivität von Gleichstromerregung, jedoch deutlich bessere Frequenzeigenschaften, welche sie als Speicherdrosseln in Schaltnetzteilen bis mind. 100 kHz prädestinieren.

Drossseln der Standardreihe PMEC 300 wurden als Speicherdrosseln in hoch Effizienz Schaltnetzteilen entworfen.

Die Drosseln sind mit zwei Wicklungen versehen, welche auf der Leiterplatte meistens parallel geschaltet werden. Beim Bedarf kann man sie jedoch auch seriell verschalten, sodaß die Induktivität in unüblich feinen Schritten gewählt werden kann.

Datenblätter

Preise

Ausführungen, Abmessungen und Technische Daten
Klimabeständigkeit 40/125/21
Nennspannung 250 V, 50 Hz
Induktivitätstoleranz 1) ± 20 %
3D model IGES STEP
1) Gemessen bei 10 kHz, 50 mV und 25 °C.
Alle Daten werden nach EN 60938-1 (VDE 0565 Teil 2) gemessen.

Geeignet für Reflow-Löten.



Verlustleistung des Eisenpulver- und Sendust kernes

nach oben